DE EN

Studien

Indolente Lymphome

GABe 2016

Ein prospektiv randomisierter Vergleich zwischen einer Monotherapie mit GA101 und einer Therapie mit GA101 und Bendamustin jeweils gefolgt von GA101 Konsolidierung bei Patienten mit Komorbiditäten und/oder Einschränkungen von Organfunktionen und/oder schlechtem Allgemeinzustand („medically non-fit“)

EudraCT-Nr.: 2016-000755-27
Sponsor: Klinikum der Universität München
LKP: Prof. Dr. Christian Buske (Universitätsklinikum Ulm)

ReBeL - HOVON 110 FL

Eine randomisierte Phase I/II Studie mit Lenalidomid und Rituximab mit oder ohne Bendamustin in Patienten >= 18 Jahre mit rezidiviertem follikulärem Lymphom

EudraCT-Nr.: 2011-000097-56
Sponsor: HOVON
LKP: Prof. Dr. Martin Dreyling (Klinikum der Universität München)

ECWM-1

Wirksamkeit der first-line Medikation von Dexamethason, Rituximab und Cyclophosphamid (DRC) +/- Bortezomib bei Patienten mit Morbus Waldenström

EudraCT-Nr.: 2013-000506-37
Sponsor: Universitätsklinikum Ulm
LKP: Prof. Dr. Christian Buske (Universitätsklinikum Ulm)

Mantelzelllymphome

TRIANGLE

Autologous Transplantation after a Rituximab/Ibrutinib/Ara-c containing iNduction in Generalized mantle cell Lymphoma – a randomized European MCL Network trial

EudraCT-Nr.: 2014-001363-12
Sponsor: Klinikum der Universität München
LKP: Prof. Dr. Martin Dreyling (Klinikum der Universität München)

MCL R2 elderly

Efficacy of alternating immunochemotherapy consisting of R-CHOP + R-HAD versus R-CHOP alone, followed by maintenance therapy consisting of additional lenalidomide with rituximab versus rituximab alone for older patients with mantle cell lymphoma

EudraCT-Nr.: 2012-002542-20
Sponsor: LYSARC (The Lymphoma Academic Research Organisation)
LKP: Prof. Dr. Martin Dreyling (European MCL Network / Klinikum der Universität München)

ZNS-Lymphome

MATRix - IELSG43

Randomisierte, kontrollierte, offene, multizentrische Phase III Studie mit 2 parallelen Armen - Hochdosis Chemotherapie und autologe Stammzelltransplantation oder konventionelle Chemotherapie zur Konsolidierung bei primären ZNS-Lymphomen

EudraCT-Nr.: 2012-000620-17
Sponsor: Klinikum Stuttgart
LKP: Prof. Dr. Gerald Illerhaus (Klinikum Stuttgart)
Stellvertretung: Dr. Elisabeth Schorb (Universitätsklinik Freiburg)

MARTA

Age-adjusted high-dose chemotherapy and autologous stem cell transplant in elderly and fit primary CNS lymphoma patients

EudraCT Nr: 2016-001628-72
Sponsor: Universitätsklinik Freiburg
LKP: Dr. Elisabeth Schorb (Universitätsklinik Freiburg)
Stellvertretung: Prof. Dr. Gerald Illerhaus (Klinikum Stuttgart)

Aggressive B-Zell Lymphome

OPTIMAL (DSHNHL-2009-1)

Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten (61-80 Jahre) mit CD20+ aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion

EudraCT-Nr.: 2010-019587-36
Sponsor: Universität des Saarlandes
LKP: Prof. Dr. Gerhard Held (Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar)

Niveau (DSHNHL 2015-1)

Verbesserung des Therapieergebnisses bei älteren Patienten mit aggressivem CD20 positivem NHL im ersten Rezidiv oder mit einer Progression, die nicht geeignet für eine Hochdosischemotherapie sind, indem Nivolumab zu Gemcitabin, Oxaliplatin und Rituximab hinzugefügt wird

EudraCT-Nr.: 2016-002272-27
Sponsor: Universität des Saarlandes
LKP: Prof. Dr. Gerhard Held (Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar)

PTLD

PTLD 2

Risikostratifizierte sequentielle Therapie der post-transplantations-assoziierten lymphoproliferativen Erkrankung (PTLD) mit 4 Zyklen Rituximab SC, gefolgt von 4 Zyklen Rituximab SC, 4 Zyklen Rituximab SC plus CHOP-21 oder 6 Zyklen Rituximab SC kombiniert mit alternierend CHOP-21 oder DHAOx: Die PTLD-2 Studie

EudraCT-Nr.: 2013-004479-11
Sponsor: DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus Bremen gGmbH
LKP: Prof. Ralf Ulrich Trappe (DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus Bremen gGmbH)